Kosmonaut in Bleicherode

Kosmonaut Victor Afanasiev in Bleicherode


Einer Einladung des Fördervereins Institut RABE folgend, besuchte der Kosmonaut Victor Afanasiev am 22.04.2013 die Stadt Bleicherode, um sich den Geburtsort der sowjetischen Raumfahrt anzusehen.
Herr Afanasiev war einer der Kosmonauten, die sich am längsten im Weltall aufhielten und steht mit 555 Tagen auf Platz 6 in der Rangliste der erfahrendsten Raumfahrer weltweit (1. Flug: 175 Tage, 2. Flug: 188 Tage, 3. Flug: 183 Tage, 4. Flug: 10 Tage). Mit insgesamt 38 Stunden im Außenbordeinsatz hält er in dieser "Disziplin" den Weltrekord.
Höhepunkt für unseren Gast war die Besichtigung der Büroräume, in denen einst Wernher von Braun und danach Boris E. Tschertok und Sergeij P. Koroljow arbeiteten, die schließlich die Grundlagen für seine Raumflüge erschufen.
Während einer historischen Stadtführung zu den Arbeits- und Wohnstätten der Raketenwissenschaftler berichtete er von seinen interessanten Erfahrungen und Abenteuern im All.
Beim gemeinsamen Essen schrieb er sich auf Bitte des Bürgermeisters, Herrn Rostek, in das Goldene Buch der Stadt Bleicherode ein.

Da  Herrn Afanasiev dieser Tag und die Aktivitäten des Fördervereins sehr gefielen, sagte er einen weiteren Besuch verbindlich zu, bei dem er einen öffentlichen Vortrag über seine Erlebnisse im Weltall halten möchte.

Der Vorstand